• Freunde werden auf facebook.com
  • Follow us on Twitter

Die Gedankenblitz-Aufgabe 2018

Baut ein ferngesteuertes Fahrzeug, mit dem ihr in mehreren Rennen gegen die Fahrzeuge der anderen Schulteams antretet. Ihr erhaltet dafür von uns einen Bausatz für das Chassis, einen Motor, zwei Akkus mit Ladegerät und eine Fernsteuerung. Die Rennen sind dabei eine Mischung aus Formel 1 und Stock-Car-Rennen. Alle Teams erhalten den gleichen Bausatz und die gleiche Fernsteuerung. Es liegt aber an euch, euer Fahrzeug individuell im Rahmen der Vorgaben für die Herausforderungen der einzelnen Renntage zu optimieren. Und natürlich sollt ihr eurem Fahrzeug auch durch ein ansprechendes Design eine individuelle Note mit hohem Wiedererkennungswert verschaffen.

Zu beachten sind Pflichtkriterien und Randbedingungen. Die genauen Vorgaben erhaltet ihr nach eurer Anmeldung zusammen mit den von uns zur Verfügung gestellten Materialien.

Ablauf:

Entwicklungs- und Bauphase: Ihr habt mehrere Wochen Zeit, um euer Fahrzeug zu konstruieren.

1. Renntag: Der erste Renntag findet Ende April statt. Hier geht es um Geschwindigkeit. Konfiguriert euer Fahrzeug so, dass ihr in einem spektakulären Rennen wie in der Formel 1 gegen die anderen Teams besteht. Das schnellste Team sammelt die meisten Punkte.

2. Renntag: Schnelligkeit kann auch am zweiten Renntag nicht schaden, aber beim Gedankenblitz Stock-Car-Rennen solltet ihr eurem Fahrzeug auch eine gewisse Robustheit verleihen, denn hier sind Drängeln und Kollisionen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Sammelt Punkte durch das Drehen und Umwerfen der gegnerischen Fahrzeuge. Vielleicht habt ihr sogar Ideen für ein eigenes, innovatives „Verteidigungssystem“? Für die nötigen Umbauten an eurem Fahrzeug, insbesondere an der Karosserie erhaltet ihr natürlich genug Zeit. Der zweite Renntag findet Mitte Mai statt.

3. Renntag: Die ersten beiden Renntage sind ja schon sehr spannend, doch jetzt setzen wir noch einmal einen drauf. Willkommen in der Gedankenblitz-Sumo-Arena! Schnelligkeit ja, Robustheit ja, doch nun sollte euer Fahrzeug durch jede Menge Kraft und Standfestigkeit überzeugen. Alle Teams treten gleichzeitig in der Arena gegeneinander an. Sobald ein Fahrzeug aus der Arena gedrängt wurde, ist es für diesen Wettkampf ausgeschieden. Euer Ziel muss es also sein, dass euer Fahrzeug so lange wie möglich in der Arena verbleibt. Und natürlich könnt ihr mit jedem Fahrzeug, welches ihr über die Arenabegrenzung hinausschiebt, euer Punktekonto aufbessern.

Es gibt natürlich noch wichtige Randbedingungen für die einzelnen Renntage. Auch diese erhaltet ihr später mit dem Material. Wichtig ist aber schon jetzt: Ihr bekommt von uns hochwertiges Material gestellt und wie immer zusätzliche eigene Ausgaben bis zu einer bestimmten Höhe erstattet. Nach der Teilnahme an den drei Renntagen dürft ihr selbstverständlich den kompletten Bausatz inklusive der Fernbedienung behalten. Solltet ihr jedoch nicht an den Renntagen teilnehmen, so müssen wir das von uns zur Verfügung gestellte Material komplett zurückverlangen.

Übrigens: An jedem Renntag werden auch Sonderpreise der Jury ausgelobt. Ein Preis wird jeweils für das attraktivste Karosseriedesign vergeben. Den zweiten Sonderpreis an jedem Renntag sichert sich das Team, welches die Karosserie aus technischer Sicht am besten auf die jeweiligen Herausforderungen angepasst hat

Die Bewertungskriterien:

Die Ergebnisse jedes Renntages werden in Punkte umgerechnet. Zusätzlich gibt es Punkte für eine Foto-Dokumentation über eure Teamarbeit, welche die einzelnen Arbeitsschritte nachvollziehbar machen soll. Das Team, welches in der Gesamtwertung die meisten Punkte aufweist, gewinnt den Gedankenblitz Schulwettkampf 2017/18.

Partner, Sponsoren, wissenschaftliche Begleitung und Medienpartner