Freunde werden auf facebook.com

Der Schulwettkampf

Herzlichen Glückwunsch an die Hannah-Arendt-Gesamtschule Soest!

Ein absolutes Herzschlagfinale! Fünf Monate Wettbewerb, fünf Monate wurden knifflige Aufgaben gelöst, fünf Monate wurde alles geben und am Ende entschied die letzte Finalaufgabe! Am Ende entschieden 4 cm!

Die Sporthalle des Börde-Berufskollegs in Soest war voll mit begeisterten Zuschauern. Die Finalistenteams waren hervorragend aufgelegt. Niemand hat etwas verschenkt, alle wollten den Gedankenblitz 2012 gewinnen. Jedes Team wollte Jupiter Jones auf dem eigenen Schulhof spielen sehen.

Die Finalaufgaben hatten es in sich. Die Führung in der Gesamtwertung wechselte ständig. Die dritte und letzte Aufgabe musste die Entscheidung bringen, jedes Schulteam konnte noch gewinnen. Möglichst hoch hinaus sollte es beim Turmbau gehen. Die Teams trotzen der Nervosität, erhöhten Stein um Stein, belauerten sich, pokerten, wagten noch ein Stein, hofften, dass ihr Turm nicht einstürzte. Mit dem bloßen Auge war schlussendlich der Sieger nicht auszumachen. Nach dem Ablauf der "Bauzeit" mussten die Juroren genau nachmessen: 98,5 cm für das Mariengymnasium Werl, 99 cm für die Drost-Rose-Realschule Lippstadt und 102 cm für die Hannah-Arendt-Gesamtschule Soest.

Der Sieger stand damit fest, der Jubel war noch lange zu hören...

Mehr Infos zum Finale und zu den Aufgaben, Bilder usw. findet ihr hier!


Jupiter Jones über den Gedankenblitz 2012


Der Gedankenblitz im Kino! Dieser Kinotrailer läuft derzeit vor jedem Film in den digitalen Kinosälen des Cineplex Lippstadt. Die Cineplex Lippstadt GmbH ist einer der neuen Partner des Schulwettkampfs. Habt ihr den Trailer schon im Kino gesehen? Hier könnt ihr euch den passenden Film dazu aussuchen. Viel Spaß!

Am 26. Januar startet im Cineplex Lippstadt übrigens wieder die SchulKinoWoche NRW. Hier gibt es weitere Infos dazu.


Die Durchführung des regionalen Schulwettkampfes „Gedankenblitz“ basiert auf einer Initiative der Stiftung zur Förderung von Bildung, Wissenschaft und Technologie (BWT) und der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg). Anliegen ist es, Mädchen und Jungen wie euch frühzeitig Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen zu vermitteln. Denn in Natur und Technik liegt die Zukunft – auch die des Kreises Soest.

Viele von euch haben sicher schon seit langem großen Spaß an naturwissenschaftlich-technischen Themen. Einige sind sich dessen vielleicht noch nicht ganz sicher. Andere wiederum sind davon überzeugt, dass sie überhaupt nichts dafür übrig haben – ohne überhaupt direkt mit spannenden Fragestellungen aus den Bereichen Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Technik in Kontakt gekommen zu sein. An euch alle richtet sich zum dritten Mal der Schulwettkampf „Gedankenblitz“.

Das bedeutet: Egal von welcher Schule und welcher Schulform ihr kommt, ob ihr „alte Hasen“ seid oder das erste Mal an Naturwissenschaft und Technik schnuppern wollt, ob ihr Mädchen oder Jungs seid – nutzt die Gelegenheit und macht mit im Wettkampf um kreative Köpfe! Voraussetzung ist, dass ihr eine Schule innerhalb des Kreises Soest besucht, euch in der Sekundarstufe I befindet (Klassen 5 bis 10) und ein Team bildet.

Und das müsst ihr tun:

Euch werden verschiedene Aufgaben aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich gestellt. Dabei gibt es nicht „richtig“ oder „falsch“. Es kommt ganz auf eure Ideen, eure Kreativität und euren Teamgeist an, ob ihr in die nächste Runde kommt! Nur das einfallsreichste Team wird am Ende den Hauptpreis gewinnen. Was das ist, seht ihr hier.

Beispiele für mögliche Aufgaben könnt ihr hier, hier, hier (2010) und hier, hier sowie hier (2011) sehen. Die Lösungen können aus den Bereichen Physik, Mathematik, Chemie, Mechanik usw. kommen und ganz unterschiedlich sein – aber immer spannend!

Der Startschuss für den dritten Gedankenblitz fällt bereits in Kürze. Bis zum 31. Januar 2012 könnt ihr euch dann als Team einer weiterführenden Schule aus dem Kreis Soest anmelden. Ihr könnt euch schon jetzt auf wirklich spannende Aufgaben freuen. Und neben dem Konzert gibt es noch weitere sehr attraktive Preise zu gewinnen.

Natürlich gelten wieder bestimmte Teilnahmevoraussetzungen. Mindestens fünf Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Stufen von der 5. bis zur 10. Klasse (an Gymnasien einschließlich der Einführungsphase in die Oberstufe) müssen sich zu einer Mannschaft zusammenschließen. Dann fehlen nur noch die Zustimmung der jeweiligen Schulleitung und die Bereitschaft eines Lehrers, die Betreuung zu übernehmen.

Zwei Runden mit interessanten, abwechslungsreichen Aufgaben aus den Themenfeldern Technik und Naturwissenschaften erwarten euch dann. Eine kompetente Jury entscheidet anhand klarer Bewertungskriterien. Kreativität, Originalität und auch handwerkliches Geschick sind nötig, um die nächste Runde zu erreichen. Die besten drei Schulen machen dann wieder im großen Live-Finale vor Zuschauern den Sieger unter sich aus.

Hier gehts zum Anmeldeformular!

Das war der Gedankenblitz 2011

Das war der Gedankenblitz 2010

Das Konzert

Der Konzerttag in eurem Radio:

powered by:

 


Das Live-Finale

Das Live-Finale in eurem Radio:

powered by:

 


  • Rückblick
  • Gedankenblitz 2010
  • Gedankenblitz 2011